Lade Inhalt...

Das Mutter-Vater-Kinder-Chaos-Buch

Zu melden haben Eltern sowieso nix - hier haben sie wenigstens was zu lachen

2013 256 Seiten

Zusammenfassung

„Eltern“, sagt Marie, „müssen sich erstens um ihre Kinder kümmern, zweitens nur um ihre Kinder kümmern und drittens immer nur um ihre Kinder kümmern.“

Marie ist acht, aber schon der Nabel der Welt – und sie weiß grundsätzlich alles. Ihr Motto: Klar hat man Mama und Papa voll lieb, aber man muss sie auch voll im Griff haben.
Das Chaosunternehmen Familie wird in diesem Buch genau unter die Lupe genommen. Aber nicht von außen, sondern von innen, direkt aus dem Hauptquartier der „Kleine-Tyrannen“-Bewegung, dem Hotspot der Krise: dem häuslichen Küchentisch. Dabei spendet das Buch tonnenweise Trost für alle, die auch das Gefühl haben, ihr Kind nimmt ihnen das Zepter aus der Hand.

„Ich habe es mit großem Vergnügen gelesen, hatte viel Spaß dabei und habe häufig wehmütig wissend dazu genickt.“ (LORIOT)

Geschrei, Tränen und jede Menge Theater: Ein Buch über eine ganz normale Familie – mit Lachgarantie!

Jetzt als eBook: „Das Mutter-Vater-Kinder-Chaos-Buch“ von
Geert Zebothsen. dotbooks – der eBook-Verlag.

Details

Seiten
256
Erscheinungsform
Neuausgabe
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783955203467
DOI
10.3239/9783955203467
Dateigröße
1.4 MB
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (August)
Schlagworte
Humor Familie Eltern Kinder Beziehungen Zebothsen Chaos Erziehung Tyrannen

Autor

Zurück

Titel: Das Mutter-Vater-Kinder-Chaos-Buch