Lade Inhalt...

Die Handheilerin

Historischer Roman

2013 591 Seiten

Zusammenfassung

Es war ihr, als verwandle sich ihre Hand in einen Lichtstrahl, der in den Sterbenden eindrang und ihm Kraft und Hoffnung einflößte. Es war ein wunderbar befriedigendes Gefühl. Jubel breitete sich in ihr aus.

Russland, Ende des 19. Jahrhunderts: Die schöne Jüdin Sarah spürt in sich eine starke mystische Kraft. Mit ihren Händen kann sie Leiden mildern. Aber in einer Zeit religiöser Verblendung wird ihre Heilkunst als Hexerei angeprangert. Bei einem Pogrom kann sie dem Mob nur mit Hilfe des russischen Unteroffiziers Gregor Nikolajewitsch entkommen. Doch hinter seiner Hilfe steckt Berechnung: Er will ihre besonderen Fähigkeiten für seine Zwecke missbrauchen …

Die wechselvolle Geschichte des jüdischen Mädchens Sarah, erzählt vor dem farbenprächtigen Gemälde des zaristischen Russland.

Jetzt als eBook: „Die Handheilerin“ von Andreas Liebert. dotbooks – der eBook-Verlag.

Details

Seiten
591
Erscheinungsform
Neuausgabe
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783955204549
Dateigröße
2.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v264359
Schlagworte
Historischer Roman Zarenzeit Judenverfolgung Pogrom Russland 19. Jahrhundert Wolf Serno Oliver Pötzsch Andrea Schacht eBooks

Autor

Zurück

Titel: Die Handheilerin